Deutschland

DNX8180DABS
  • DNX8180DABS
  • DNX8180DABS
  • DNX8180DABS
  • DNX8180DABS
  • DNX8180DABS

Weitere Abbildungen

DNX8180DABSNeu

Navitainer mit 17,7 cm WVGA-Monitor, Bluetooth und Digitalradio

  • Kartendaten von Garmin
  • Wiedergabe von AAC Dateien
  • Wiedergabe von MPEG1/2 Videodateien
  • Integrierter DAB+ Tuner
  • AAC (*.aac) files are playable
  • Wiedergabe von MP3 Dateien
  • Wiedergabe von WMA Dateien
  • Abnehmbare Blende
  • Made for iPod & iPhone *
  • Wiedergabe von MPEG4 Videodateien
  • Wiedergabe von WAV Dateien
  • Wiedergabe von FLAC Dateien
  • Wiedergabe von WMV Videodateien
  • Wiedergabe von H.264 Videodateien
  • Wiedergabe von mkv Dateien
  • 2 Telefone gleichzeitig koppelbar
  • Audiodatenübertragung A2DP (Advanced Audio Distribution Profile)
  • Fahrspurassistent
  • Wiedergabe von JPEG Bilddateien
  • Android Open Accessory AOA
  • Android Auto

Hauptmerkmale

  • 17,7 cm (7“) hochauflösender WVGA-Doppel-DIN-Monitor mit kapazitiver Hochglanz-Touchpanel
  • Apple CarPlay und Android Auto zur Anbindung eines kompatiblen Smartphones per USB
  • Spotify Control
  • Mit Weblink lassen sich ausgewählte Apps und Online-Dienste bequem vom Android- oder iOS-Smartphone steuern
  • Integriertes Navigationssystem inkl. Split Screen, POI-Suche, Bird’s Eye Spur-Assistent und TMC-Empfänger
  • 3 Jahre ab Aktivierung kostenlose Kartenupdates
  • Dashcam-Link zur Darstellung und Steuerung des Drive-Recorders DRV-N520
  • Motorbetriebener “Slide”-Mechanismus mit Einstellung des Neigungswinkels
  • INRIX Traffic (Parken, Benzinpreise, Wetter) & Online Traffic Dienst (2 Jahre kostenlose Testversion inklusive. Die weitere Nutzung des INRIX Premium Traffic Dienstes (statt kostenlosem TMC) ist kostenpflichtig.)
  • HDMI/MHL-Eingang zum Anschluss neuster Smartphones für Audio/Videoübertragung (iPhone 5, MHL-fähige Android-Smartphones)
  • Integrierter Digitalradio-Empfänger inkl. unterbrechungsfreiem Hin- und Herschalten zwischen DAB und UKW (Seamless Blending), Slide Show-Funktion
  • Bluetooth-Freisprecheinrichtung für Handsfree (HFP 1.6) & A2DP (inkl. AVRCP 1.5), inkl. Kabelmikrofon
  • 2 Telefone parallel koppelbar
  • 3 Audio-Streaming-Geräte gleichzeitig koppelbar (Kenwood Music Mix)
  • Zwei abnehmbare rückseitige USB-Kabel für Audio- und Videodaten (MPEG1/2/4 H.264, WMV, FLAC-, WAV-, AAC-, WMA- und MP3- Audiodaten)
  • iPod/iPhone*-Steuerung über USB mit bis zu 1.5 Ampere-Ladefunktion
  • RDS-Tuner mit 20 Festsenderspeichern, „Radio Text Plus“
  • Separater Anschluss für Front- sowie Rückfahrkamera
  • Einstellbare Parkleitlinien für Rückfahrkamera einblendbar
  • Soundprozessor mit 13-Band Graphic-Equalizer, Laufzeitkorrektur und digitaler Frequenzweiche
  • Hi Res Audio Wiedergabe (WAV- und FLAC-Dateien von USB mit bis zu 192 kHz/24 Bit und DSD-Daten mit 2,8 mHz/5,6 mHz)
  • 3 Vorverstärkerausgänge (Front, Rear, Sub) mit 5 Volt

 

 

Kapazitives-Hochglanz-Touchpanel

Im Navitainer DNX8180DABS kommt statt eines herkömmlichen Foliendisplays eine glasklare, gegen Fingerabdrücke geschützte Frontplatte mit einem darunterliegenden kapazitiven Sensor zum Einsatz. Dieser reagiert schon auf leichte Fingertipps und führt sofort die entsprechenden Befehle aus. So zeigt das kapazitive Display die auf dem 7"-Screen dargestellten Bilder besonders klar und kontrastreich an und gewährleistet eine sehr präzise Touchscreen-Steuerung.  

       

       

3 Jahre kostenlose Kartenupdates

Für das Kartenmaterial der in allen Kenwood-Navitainern eingesetzten Garmin-Navigation
erscheint einmal pro Jahr ein kostenpflichtiges Update. Die neuen Kenwood Navitainer können nach einer einmaligen, automatischen Aktivierung nach der Erstbenutzung 3 Jahre lang kostenlos mit der über die Garmin Webseite verfügbaren Downloadversion aktualisiert werden. Eine genaue Anleitungfinden Sie unter http://www.kenwood.de/support/onlineupdate/

Apple CarPlay

Apple CarPlay ist die elegante Lösung zur nahtlosen Anbindung eines iPhones (ab iPhone Generation 5 und iOS 7.1) an einen kompatiblen Kenwood-Moniceiver. Das CarPlay-Konzept bietet deutlich mehr als nur die Möglichkeit zur Nutzung von Musikplayer und Telefonfunktion des iPhones. Mit CarPlay lassen sich ausgewählte Anwendungen des iPhones auf dem großen Touchscreen-Monitor der kompatiblen Kenwood-Receiver darstellen und über große Touchscreen-Buttons bedienen. Auch der vom iPhone bekannte "Home"-Button ist auf der Bedienoberfläche des CarPlay-Menüs zu finden und führt ingewohnter Weise aus jedem Untermenü zurück zum Start-Bildschirm. Ein langer Druck auf den Home-Button startet die Sprachsteuerung per Siri als zweite Bedienvariante von CarPlay. So lassen sich beispielsweise Anrufe initiieren, Musiktitel suchen und Nachrichten diktieren oder auch vorlesen. Die Navigation-Funktion des iPhones über "Apple Maps" ist ebenfalls möglich. Auch hier können Ziele bequem per Sprachsteuerung gesucht und ausgewählt werden. Zum Anschluss des iPhones wird nichts weiter benötigt als das zur Verbindung aktueller iPhones übliche Lightning-USB-Kabel. Ein manuelles Starten der CarPlay-Funktion ist nicht nötig - sobald das iPhone am kompatiblen Kenwood-Receiver angeschlossen wird, wechselt es automatisch in den CarPlay-Modus und die CarPlay-Oberfläche auf dem Moniceiver wird gestartet. Sobald neue Apps zur Nutzung mit CarPlay freigegeben werden, können diese auch auf dem Display des Moniceivers im Auto dargestellt werden.

 

 

       

       

Android Auto

Nutzer eines Android basierten Smartphones können ihre gewohnte Smartphone-Umgebung dank dem von Google entwickelten "Android Auto" komfortabel mit ins Auto nehmen. Die Bedienoberfläche von Android Auto ist auf eine besonders einfache und intuitive Bedienung ausgelegt, alternativ zur Steuerung über die großzügig dimensionierten Touch-Buttons können viele der von Android Auto zur Verfügung gestellten Anwendungen auch komfortabel und ganz ohne die Hände vom Lenkrad zu nehmen per Sprachsteuerung bedient werden. So ist sogar das Suchen eines Telefonkontaktes und Starten eines Anrufes möglich, ohne eine Taste am Moniceiver oder Smartphone bedienen zu müssen. Die Möglichkeit zum Diktieren und die Vorlesefunktion für SMS runden die komfortablen Kommunikations-Features von Android Auto ab. Neben dem Zugriff auf die eigene Musik-Bibliothek des angeschlossenen Smartphones ist auch die Nutzung des Streaming Dienstes "Google Play Music" möglich. Zum Navigieren kommt bei Android Auto das bewährte "Google Maps" zum Einsatz und erlaubt eine exakte, sprachgestützte Routenführung inklusive der Einbindung aktueller Verkehrsdaten, übersichtlicher Spurführung und vieler weiterer Zusatzfunktionen. Zusätzlich zu den Basis-Anwendungen
sind viele weitere Apps kompatibel zu Android Auto und können den Funktionsumfang um Messaging-Dienste, Internetradio-Services oder andere kompatible Apps erweitern. Android Auto ist zur Nutzung mit Android Smartphones ab OS 5.0 (Lollipop) ausgelegt, der Anschluss des Smartphones erfolgt über ein USB-Kabel, über das das Smartphone im Betrieb auch aufgeladen wird.

 

 

Weblink - Smartphone-Features auf dem Naviceiver nutzen

Egal ob Sie ein Android-Smartphone oder ein iPhone mit iOS Betriebssystem nutzen,mit dem plattformunabhängigen System "WebLink" holen Sie sich ausgewählte Apps und Funktionen direkt auf den Touchscreen ihres Moniceivers! Dazu muss lediglich die kostenlos im jeweiligen Appstore verfügbare App "WebLink for KENWOOD" heruntergeladen und auf dem Smartphone installiert werden. Sobald das Smartphone dann per USB mit dem Moniceiver verbunden ist, können über den Homescreen der WebLink-App verschiedene Dienste wie Youtube,Yelp, Mediaplayer oder eine Wettervorhersage gestartet werden. Diese Dienste laufen ohne zusätzliche Apps auf dem Smartphone zu installieren direkt über das WebLink-Portal des Moniceivers. Zusätzlich kann die bekannte Navigations-App "Waze" per WebLink gesteuert werden, diese App wird direkt auf dem Smartphone gestartet und setzt daher voraus, dass die entsprechende App auch auf dem Smartphone installiert ist. Die "Waze" Navigations-App beeindruckt mit ihren besonders exakten Verkehrsinformationen, die durch Rückmeldungen der Waze-Nutzer-Community immer auf dem aktuellsten Stand gehalten werden. Zudem bietet die App viele interessante Zusatzfunktionen wie die Möglichkeit des Live-Trackings oder der Fahrzeitprognose an verschiedenen Zeiten des Tages.

* Die im Appstore verfügbare App "WebLink for KENWOOD" muss heruntergeladen und auf dem Smartphone installiert werden.

       

       

Hi.Res Audio

Die aktuellen Kenwood-Navitainer sind in der Lage, Hi-Res-Audio-Dateien mit einer Auflösung
von bis zu 192kHz/24Bit wiederzugeben. Solche Dateien beinhalten im Vergleich zu einer üblichen CD-Aufnahme mit 44.1kHz/16Bit wesentlich mehr Informationen. Diese Zusatzinformationen und der deutlich erweiterte Frequenzumfang sorgen beim Hören einer Hi-Res-Audio-Datei für eine faszinierende Klangqualität und ein unglaublich akustisches Raumgefühl.

Bluetooth Freisprecheinrichtung

Das Bluetooth-Modul erlaubt sicheres und komfortables Telefonieren während der Fahrt. Die Sprachqualität wird dabei durch das mitgelieferte externe Mikrofon und ein ausgereiftes Sound-Processing mit Unterdrückung von Echo- und Nebengeräuschen gesichert. Besonders praktisch ist die Möglichkeit zwei Telefone gleichzeitig zu koppeln und parallel zu betreiben. Mit der neuen "Kenwood Music Mix" Funktion können sogar bis zu 5 Telefone zur Musikwiedergabe parallel gekoppelt sein. Beim Audiostreaming per A2DP kommt das AVRCP 1.5 Profil mit erweiterten Steuerungs- und Suchfunktionen inklusive Anzeige von Titel, Interpret, Album, etc. zum Einsatz. Dank Touch-Menüs geht die Bedienung sämtlicher Bluetoothfunktionen kinderleicht von der Hand, der Zugriff auf das Telefonbuch des Handys ist ebenso möglich wie die Rückruffunktion.

       

       

Spotify Control

Kenwood "Spotify Control" ermöglicht die Steuerung aller wesentlichen Spotify-Funktionen über den Touch-Screen des Moniceivers. Hiermit können die Spotify-Playlisten, Alben, Titel und Interpreten durchgescrollt werden oder nach Genres und anderen Informationen durchsucht werden. Ist Spotify bereits auf dem Smartphone installiert, wird das iPhone oder Android Handy per Bluetooth mit dem Kenwood Moniceiver verbunden und die Spotify App* am Smartphone gestartet. Danach lässt sich der Spotify-Dienst bequem über den großen Touch-Screen des Kenwood-Moniceivers bedienen.

* Kompatibles Smartphone sowie Spotify Abonnement erforderlich.

DSP mit digitaler Laufzeitkorrektur

Die vielfältigen, digitalen Audio-Funktionen der Kenwood-Moniceiver helfen dabei, den brillanten Klang des 24 Bit D/A-Wandler auch unter schwierigen akustischen Bedingungen im Auto ideal umzusetzen. Neben einem 13-Band Equalizer oder einer digitalen Aktivweiche helfen auch Features wie der "Stage EQ", die Musikwiedergabe im Auto so realistisch und originalgetreu wie möglich zu gestalten. Zusätzlich ermöglicht der digitale Soundprozessor eine Laufzeitkorrektur für die zeitlich korrekte Musikwiedergabe und lässt sich für jeden Kanal individuell einstellen.

       

       

Easy Pairing und Sprachsteuerung

Dank der "Easy Pairing"-Routine ist das erstmalige Pairen eines Smartphones sowohl für iPhone als auch für Android völlig problemlos und erfolgt zunächst einmalig per USB-Kabel. Ist dieser Prozess einmal durchlaufen, wird das Smartphone in der Kopplungsliste aufgenommen und fortan automatisch mit dem Moniceiver verbunden. Besonders praktisch sind auch die Sprachsteuerungs-Engines vieler aktueller Smartphones, die mit den Kenwood Moniceivern genutzt werden können. Über das entsprechende Menü-Icon am Kenwood-Gerät lässt sich die Sprachsteuerung des Smartphones aktivieren und nimmt Sprachbefehle entgegen.

 

 

Einstellbarer Betrachtungswinkel

Das reaktionsschnelle 7' kapazitive Touchpanel hat eine Bildschirmdiagonale von 17,7 cm und zeigt ein besonders klares, kontrastreiches Bild. Um auch bei hellem Sonnenschein oder schwierigen Einbauwinkeln stets eine optimale Ablesbarkeit gewährleisten zu können, lässt sich der Kontrast und die Helligkeitsverteilung des Displays dem Blickwinkel entsprechend in fünf Stufen einstellen. So werden die Bildschirmmenüs immer mit besonders sattem Schwarz und gutem Kontrast dargestellt.

 

 

       

Abnehmbares Dual-USB Kabel

Der Navitainer verfügt über einen Dual-USB-Port auf der Geräterückseite. So kann zum Beispiel parallel zu einem dauerhaft im Auto verbleibenden USB-Speicher auch ein Smartphone angeschlossen werden, das nur während der Fahrt am USB-Port verbleibt. Das USB-Kabel ist mit einer störunempfindlichen
Steckverbindung ausgestattet und erleichtert so das Verlegen beim Einbau. Beide USB-Anschlüsse liefern jeweils bis zu 1.5A Ladestrom, um angeschlossene Geräte im Betrieb aufzuladen.

 

Dashcam-Link

Über die Dashcam-Link-Funktion kann der Kenwood Drive-Recorder DRV-N520 mit dem Moniceiver verbunden werden. Dabei kann nicht nur das Bild der Dashcam auf dem Moniceiver angezeigt werden, sondern auch die gesamte Steuerung der einzelnen Funktionen über den Touchscreen des Multimedia-Monitors vorgenommen werden. Auch Warnhinweise, die auf Gefahrensituationen hinweisen, die von den integrierten Fahrassistenz-Systemen erkannt wurden, werden gut sichtbar über den Monitor des Navitainers angezeigt. Beim Design der Dashcam selbst konnte durch diese Verbindung auf einen eigenen
Monitor verzichtet und so ein besonders kompaktes Gehäuse
realisiert werden, dass den Sichtbereich des Fahrers nicht stört.

       

 

 

Weiterführende Links: