Deutschland

DNX4280BT
  • DNX4280BT
  • DNX4280BT
  • DNX4280BT
  • DNX4280BT

Weitere Abbildungen

DNX4280BT

Navitainer mit 15,5 cm VGA-Monitor

Das brandneue All-in-One-System DNX4280BT besticht mit umfangreicher Navigation, brillantem 15,5 cm „Wide“ VGA-Monitor, Bluetooth und umfangreichem Multimedia-Entertainment.
 

  • Made for iPod & iPhone *
  • Freisprecheinrichtung HFP (Hands Free Profile)
  • Fahrspurassistent
  • System E''s +
  • Radio Text Plus
  • Programmarterkennung (PTY)
  • Touch Screen
  • Integriertes Navigationssystem
  • Anschluss für OEM Lenkradfernbedienung

Hauptmerkmale

  • Hochauflösender Wide VGA Touch Screen-Monitor mit 15,5 cm Bildschirmdiagonale
  • Bluetooth-Freisprecheinrichtung
  • Integriertes Navigationssystem mit Kartendaten "City Navigator Europe NT2011"
  • TMC-Verkehrsfunkempfänger – auf TMC Pro upgradefähig Updates & zusätzliche POIs über USB einspielbar
  • TTS System (Textanzeige in 9 Sprachen)
  • Innovatives Bedienkonzept mit Lautstärkedrehregler
  • Interaktives Touch Panel mit animierter, grafischer Menüoberfläche (GUI), Split-Screen und Bild-in-Bild-Funktion im Navigationsmodus sowie Menüanzeige in 20 Sprachen
  • Variable Display- und Tastenbeleuchtung
  • iPod Steuerung für alle aktuellen Apple Player inkl. iPhone über opt. Kabel KCA-iP202 USB-Port (Video: MPEG1/2, MPEG4, H.264-AVC und WMV; Bilder: JPEG; Audio: AAC/ WMA/WAV/MP3 & TAG-Anzeige)
  • AV-Eingang und separater Anschluss für Rückfahrkamera Vorverstärkerausgang
  • Max. Ausgangsleistung: 4 x 50 Watt (MOS-FET-Endstufen)

 

Dazu bietet der Kenwood eine vollkommen neu gestaltete Bedienerführung und die Option, die persönlich drei wichtigsten Hauptquellen als Symbol im Hauptauswahlmenü zu positionieren.
Damit der Fahrer stets blitzschnell Zugriff auf die wichtigsten Funktionen hat, verfügt Kenwoods DNX4280BT links neben dem Monitor über einen Multifunktionsregler, Tasten für „Navigation“ und das per Bluetooth gekoppelte „Telefon“. Das „Hauptmenü“ überzeugt mit völlig neu gestalteten grafischen Symbolen und auch die Basiseinstellungen im Setup erstrahlen in neuem Glanz.

Das integrierte Navigationssystem von Garmin arbeitet mit Unterstützung der aktuellen 2011er Kartendaten und bietet eine überaus brillante, besonders detailreiche Kartendarstellung. Updates und zusätzliche POIs lassen sich bequem über den integrierten USB-Port einspielen. Auch auf Fahrspur-Hinweise, Tempolimits und die Auswahl der gewünschten Route – kürzeste, schnellste oder möglichst spritsparende – versteht sich das System. Und dank der neuen Split-Screen-Anzeige bleibt der Autofahrer stets bestens orientiert, wenn im linken Teil des Bildschirms die Streckenführung und rechts daneben die Funktionstasten einer anderen Programmquelle angezeigt werden.

Einen Tuner für UKW, MW und LW sowie ein DVD/CD-Laufwerk mit der Wiedergabemöglichkeit für zahlreiche komprimierte Bild- und Tondateien einschließlich DivX und WMA hat der neue Navigations-Allrounder bereits an Bord. Dazu kommen die Anschluss- und Steuermöglichkeit für einen iPod oder ein iPhone, ein USB-Port für Sticks, ein analoger AV-Eingang sowie ein Anschluss für eine Rückfahrkamera.

Der Klang lässt sich dabei über einen dreibandigen parametrischen Equalizer und – bei Verwendung separater Endverstärker – individuelle Anpassungen der Übergangsfrequenzen optimieren.