Deutschland

DDX42BT
  • DDX42BT
  • DDX42BT

Weitere Abbildungen

DDX42BT

15,5 cm Doppel-DIN-VGA-Monitor mit DVD-Spieler und Bluetooth-Freisprecheinrichtung

Perfektes Zusammenspiel: Kenwoods neue Multimedia-Moniceiver bringen dank „MirrorLink“ weitere spannende Smartphone-Funktionen ins Auto

  • Made for iPod & iPhone *
  • Videoeingang für Rückfahrkamera
  • iPod-Direktanschluss
  • K3I-Tuner für optimalen UKW-Empfang
  • Kenwood Music Player App
  • MirrorLink
  • iPod Video-Direktanschluss (2 Wire)
  • System E''s +
  • MP3, WMA, AAC & WAV Wiedergabe
  • DivX (Home Theather 3.1)
  • Garmin Street Pilot ® On-Board-App
  • Equalizer System QEX
  • 1A Ladefunktion
  • MP3, WMA,AAC & WAV Wiedergabe
  • Radio Text
  • Touch Screen
  • Anschluss für optionalen Navigationsrechner
  • DivX
  • Wählbare Menüsprache

Hauptmerkmale

  • 15,5 cm (6,1“ Wide VGA) hochauflösender Doppel-DIN-Monitor mit Touch Panel Steuerung
  • Bluetooth-Freisprecheinrichtung für Telefonie & Audio-Streaming, inkl. Kabelmikrofon
  • Übersichtliche Bedieneroberfläche mit 18 Menüsprachen und Multifunktionsdrehregler
  • Hauptmenü mit individueller Gruppierung der 3 wichtigsten Programmquellen (Favoritenwahl)
  • Individueller Hintergrund via JPEG-Datei oder mit „Capture“-Funktion direkt vom Lieblingsvideo & variable Tasenbeleuchtung
  • iPod/iPhone*-Steuerung mit Suchfunktionen und 1 Ampere-Ladefunktion
  • App Mode z.B. zur Nutzung des Apple iPhone 4 und 4S als Navigationsrechner
  • Siri-Sprachsteuerung über iPhone 4S und 5
  • Anschluss für optionale MirrorLink-Box KCA-ML100 zur Einbindung eines Android- Smartphones als Navigationsrechner mit Anzeige und Bedienung per Kenwood-Monitor
  • CD/DVD-Laufwerk und frontseitiger USB-Port für Speichermedien mit Videofilmen im MPEG1/2 und DivX®-Format, JPEG-Files sowie WAV-, AAC-, WMA- und MP3- Audiodaten RDS-Tuner mit 24 Festenderspeichern, „Radio Text Plus“
  • Separater Anschluss für Rückfahrkamera
  • 3 Vorverstärkerausgänge (Front, Rear, Sub) mit 4 Volt
  • Max. Ausgangsleistung: 4 x 50 Watt (MOS-FET-Endstufen)

 

Die „MirrorLink“-Funktion macht es möglich, auf dem Smartphone-Display angezeigte Inhalte und Funktionen parallel auf dem Receiver-Monitor darzustellen und dort auch zu bedienen. Auf diese Weise kann der Autofahrer sogar die vom Handy bereitgestellte Navigations-Funktion komplett nutzen und direkt per Touchscreen über den DDX42BT steuern.

Damit die Spiegelung der Handy-Funktionen auf dem Bildschirm des DDX42BT funktioniert, benötigt man ein kompatibles Smartphone (derzeit Samsung mit dem Android-Modell Galaxy III und mehrere Nokia/Symbian-Handys), die optionale MirrorLink-Adapterbox KCA-ML100 sowie die Installation einer speziell für die Nutzung im Auto angepassten Benutzeroberfläche zuständige Smartphone-App.

In Verbindung mit dem iPhone ist die Smartphone-Vernetzung per App Mode integriert. So lassen sich ausgewählte, auf dem iPhone 4 und 4S installierte Apps auf dem 15,5 cm großen, hoch auflösenden VGA-Monitor der Moniceiver darstellen. Apple-Fans haben jetzt zudem die Möglichkeit, in Verbindung mit Kenwoods neuen Bluetooth-Modellen einige Telefon- und Wiedergabe-Funktionen über die Siri-Sprachsteuerung ihres iPhone 4S und 5 zu bedienen.

Zudem wurde die Kopplung eines iPhones mit dem Kenwood DDX42BT deutlich vereinfacht: Ist das Telefon erstmals per USB angeschlossen, knüpfen Handy und Receiver vollautomatisch Verbindung miteinander. Mit diesem „Easy iPhone Pairing“ genannten Prozess entfällt das sonst übliche Bestätigen durch die Eingabe eines Zifferncodes.