Deutschland

Anleitungen

1Deutsch (EN)GET0909-003A.pdfDownload12.376 kB


Bedienungsanleitung

Bedienungsanleitung (12,09 Mb)

Firmware

12013 Navigation/Multimedia-Receiver-Firmware-Updates (12. März 2015)/cs/ce/mm/firmware/2013/2013b/deu.html

Audio-Datei-Spezifikation

Wissenswertes über AAC, MP3, WMA und WAV

Wiederzugebende AAC/MP3/WMA/WAV-Dateien (im Folgenden als Audio-Dateien bezeichnet) und das Medienformat haben die folgenden Einschränkungen: Eine Audio-Datei, die nicht spezifiziert ist, kann eventuell nicht ordnungsgemäß wiedergegeben werden, oder der Datei- bzw. Ordnername kann nicht ordnungsgemäß angezeigt werden.

Wiederzugebende Audio-Dateien

MP3 Erweiterung .mp3
Format MPEG 1/2 Audio Layer 3-Dateien
Übertragungs-Bitrate 8-320 KBit/s / Variable Bitrate
Abtastfrequenz MPEG1 32/ 44,1/ 48 kHz
MPEG2 16/ 22,05/ 24 kHz
Joint-Stereo
ID3-Tag (Ver. 1) Ver. 1.0/ 1.1 (Titel/Interpret/Album)
ID3-Tag (Ver. 2) Ver 2.2/ 2.3/ 2.4 (Titel/Interpret/Album)
WMA Erweiterung .wma
Format Zu Windows Media Audio kompatible Datei
(mit Ausnahme von Dateien für Windows Media Player 9 oder später, die neue Funktionen verwenden)
Übertragungs-Bitrate 5-320 KBit/s / Variable Bitrate
Abtastfrequenz 8/ 11,025/ 16/ 22,05/ 32/ 44,1/ 48 kHz
Datei mit DRM
Professionell
Verlustfrei
Sprache
WMA-Tag (Inhaltsbeschreibung) (Titel/Interpret)
WMA-Tag (Erweiterte Inhaltsbeschreibung) (WM/Albumtitel)
AAC-LC Erweiterung .m4a
Format ".m4a" im AAC-LC-Format verschlüsselte Datei
Übertragungs-Bitrate 16-320 KBit/s
Abtastfrequenz 32/ 44,1/ 48 kHz
Datei mit DRM
2-Kanal
Mehrkanal
ID3-Tag (Ver. 2)
iTunes m4a-Metadaten (Titelinfo) (Titel/Interpret/Album)
WAV Erweiterung .wav
Format RIFF Waveform Audio Format (nur für Linear PCM)
Abtastfrequenz 44,1 kHz
Bit-Zahl 16 Bit
Kanal Stereo/Mono

Fügen Sie diese Dateierweiterungen nur Audio-Dateien hinzu. Wenn eine Dateierweiterung an eine Datei angefügt wird, bei der es sich um keine Audio-Datei handelt, werden bei deren Wiedergabe laute Geräusche wiedergegeben, die den Lautsprecher beschädigen können.

Dateien mit Kopierschutz können nicht wiedergegeben werden.

Audio-Dateien können je nach der Verschlüsselungssoftware-Einstellung, dem USB-Gerätetyp und/oder den Aufnahmebedingungen u. U. nicht wiedergegeben werden.

Das Gerät ist u. U. nicht mit einer Aktualisierung des Komprimierungsformat-Standards oder zusätzlichen technischen Daten kompatibel.

Je nach Aufnahmebedingungen der Audio-Datei wird die Wiedergabezeit u. U. nicht ordnungsgemäß wiedergegeben.

Der Ton der WAV-Datei kann in Abhängigkeit von der Leistung des Aufnahmemediums unterbrochen werden.

Dateisysteme auf abspielbaren Speichermedien

Disc-Medien
(DVD±R/RW
CD-R/RW)
Dateisystem (Windows) ISO 9660 Level 1/2
ISO 9660 Level 3
Romeo
Joliet
Lange Dateinamen
Dateisystem (Macintosh)
Dateisystem (UNIX)
Multi-Session *1
USB-Gerät Dateisystem (Windows) *2 FAT16
FAT32
Dateisystem (Macintosh)
Dateisystem (UNIX)

CD-RW (CD-RWs mit Quickformat können nicht verwendet werden.)

Bei der sofortigen Aufnahme auf die maximale CD-R/RW-Medienkapazität wird die Schreib-Software auf "Disc at once" eingestellt.

Joliet wird für das Dateisystem von CD-R/RW empfohlen. Mit anderen Dateisystemen wird die Anzeige in Abhängigkeit von den Betriebsbedingungen möglicherweise nicht korrekt dargestellt.

*1 Bei gemischten Discs (CD-DA/Audiodateien) spielt das Gerät nur das am Anfang aufgenommene Wiedergabesystem ab.

*2 Mehrfach-Aufteilung: nicht kompatibel (Einige USB-Gerät verfügen über eine Mehrfach-Aufteilung, die beim Windows-Betriebssystem unsichtbar bleibt.)

Wenn die mit Format CD-ROM MODE 2 (XA) aufgenommene CD-R/RW nicht abgespielt werden kann, nehmen Sie sie erneut mit dem Schreibformat CD-ROM MODE 1 auf.

Einschränkung der Struktur von Datei und Ordner

Disc-Medien
(DVD±R/RW
CD-R/RW)
Maximale Anzahl der Ordner 250
Maximale Anzahl der Dateien pro Ordner 999
Maximale Anzahl der Dateien (pro Gerät) 5000
USB-Gerät Maximale Anzahl der Ordnerebenen 8
Maximale Anzahl der Ordner (pro Gerät) 250
Maximale Anzahl der Dateien (pro Ordner) 999
Maximale Anzahl der Dateien (pro Gerät) 5000

In Abhängigkeit von den Aufnahmebedingungen wie Dateihierarchie und Ordnerstruktur kann es bis zum Start der Wiedergabe einige Momente dauern.

Einschließlich Wurzelverzeichnis (oberste Ordnerebene). Die Anzahl der auf dem PC angezeigten Ordner entspricht dieser Anzahl minus 1.

Maximale Zeichenanzahl für das Display dieses Geräts

Datei-/Ordnername 50 Zeichen
MP3 ID3-Markierung Ver.1.x 30 Zeichen
Ver.2.x 128 Zeichen
WMA-Inhaltseigenschaft 128 Zeichen
AAC-Musikstück-Informationen 128 Zeichen
iPod-Listentext 20 Zeichen
Pandora-Text 128 Zeichen

Die Zeichenanzahl erfolgt auf Byte-Basis.

Datei-/Ordnername ist die Zeichenanzahl einschließlich der Dateierweiterung.

Diese Gerät ist in der Lage, die folgenden Versionen von MP3-ID3-Tags wiederzugeben: Version 1.0/ 1.1/ 2.2/ 2.3/ 2.4.

Die AAC ID3-Markierung kann nicht angezeigt werden.

Seitenanfang Seitenanfang

Video-Datei-Spezifikation

Abspielbare Video-Dateien

MPEG-1 Erweiterung .mpg, .mpeg, .mod
Format MPEG-1
Bildgröße 352 × 240 – 720 × 480,
352 × 288 – 720 × 576
Video-Bitrate Max. 4,0 MBit/s
Audio-Format MPEG1 Audio Layer 2, AC-3
Audio-Abtastrate 32/ 44,1/ 48 kHz
Audio-Bitrate 32 - 320 KBit/s (nur konstante Bitraten)
MPEG-2 Erweiterung .mpg, .mpeg, .mod
Format MPEG-2
Profil & Level MP@ML, MP@LL, SP@ML
Bildgröße 352 × 240 – 720 × 480,
352 × 288 – 720 × 576
Video-Bitrate Max. 4,0 MBit/s
Audio-Format MPEG1 Audio Layer 2, AC-3
Audio-Abtastrate 32/ 44,1/ 48 kHz
Audio-Bitrate 32 - 320 KBit/s (nur konstante Bitraten)
DivX Erweiterung .divx/ .div/ .avi/ .xvid
Format DivX (3.11/ 4/ 5/ 6)
Bildgröße 32 × 32 – 720 × 480,
32 × 32 – 720 × 576
Video-Bitrate Max. 4,0 MBit/s
Audio-Format AC-3, MPEG1 Layer 3, MPEG2 Layer 3
Audio-Abtastrate 16/ 22,05/ 24/ 32/ 44,1/ 48 kHz
Audio-Bitrate 32-320 KBit/s / Variable Bitrate (nur MP3)
Datei mit DRM

Seitenanfang Seitenanfang

Bilddatei-Spezifikation

Verwendbare Datenträger

Medien Disc-Medien USB-Gerät
Bilddatei

Anzuzeigende Bilddateien

Erweiterung .jpg, .jpeg
Format JPEG
Baseline-Format 32 × 32 - 8192 (B) × 7680 (H) Pixel
Progressives Format

Verkleinert und vergrößert Bilder bis zu der oben gezeigten Größe, um sie an die Bildschirmgröße anzupassen.

Bilddateien mit zusätzlichen Informationen (zum Beispiel Exif) werden unter Umständen nicht ordnungsgemäß angezeigt oder bearbeitet (z. B. Drehung).

Seitenanfang Seitenanfang

Wissenswertes über USB-Geräte

Hinweise zur Verwendung eines USB-Gerätes

Dieses Gerät ist in der Lage, in einem Flash-Speicher und digitalen Audio-Player gespeicherte Audiodateien wiederzugeben, wenn diese Geräte über einen USB-Port verfügen (in diesem Dokument werden diese Geräte als USB-Geräte bezeichnet).
Für die Typen und die Verwendung der verfügbaren USB-Geräte gelten die folgenden Einschränkungen:

Verfügbare USB-Geräte

USB-Standard USB 1.1/ USB 2.0
USB-Klasse Massenspeicher-Klasse ("MSC"-Gerät ("Mass Storage Class"))
USB-Unterklasse SCSI
Protokoll nur Bulk
Stromversorgung Max. 1 A

USB-Massenspeicherklasse:
USB-Geräte, die der PC als externen Speicher erfasst, ohne dass ein spezieller Treiber oder eine spezielle Anwendungssoftware erforderlich wäre.

Konsultieren Sie bitte Ihren Händler, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr USB-Gerät den technischen Daten für die USB-Massenspeicherklasse entspricht.

Die Verwendung eines USB-Gerätes, das nicht unterstützt wird, kann zu einer fehlerhaften Wiedergabe oder Anzeige der Audio-Datei führen.
Selbst wenn Sie ein USB-Gerät verwenden, das den oben aufgeführten technischen Daten entspricht, können Audio-Dateien je nach Typ oder Zustand des USB-Gerätes u. U. nicht ordnungsgemäß wiedergegeben werden.

Bei einigen USB-Geräten stehen nicht alle Funktionen zur Verfügung.

Bei einigen USB-Geräten kann kein ordnungsgemäßer Betrieb und keine ordnungsgemäße Stromversorgung sichergestellt werden.

Wissenswertes über den Anschluss eines USB-Gerätes

Zum Anschließen des USB-Geräts wird die Verwendung eines CA-U1EX (max. 500 mA; Option) empfohlen.

Eine normale Wiedergabe kann nicht gewährleistet werden, wenn ein anderes als ein USB-kompatibles Kabel verwendet wird. Der Anschluss eines Kabels mit einer Gesamtlänge von mehr als 5 m kann zu einer fehlerhaften Wiedergabe führen.

Sie können kein USB-Gerät über einen USB-Hub anschließen.

Installieren Sie das USB-Gerät an einer Stelle, an der es Sie nicht beim sicheren Fahren Ihres Fahrzeuges behindert.

Belassen Sie das USB-Gerät nicht über einen längeren Zeitraum im Fahrzeug. Es könnte sich aufgrund direkten Sonnenlichtes, hoher Temperaturen o. Ä. verformen oder beschädigt werden.

Fertigen Sie Sicherungskopien von den Audio-Dateien auf diesem Gerät an. Je nach Betriebseinstellung des USB-Gerätes könnten die Dateien versehentlich gelöscht werden.
Wir haften für keinerlei Schäden, die aus einem versehentlichen Löschen der gespeicherten Daten entstehen.

Lassen Sie die Kappe aufgesetzt, wenn Sie kein USB-Gerät verwenden.

Seitenanfang Seitenanfang